[TAG] Lippenprodukte

Im Mai wurde ich von der lieben AnotherAnna zu Lippenprodukte getaggt. Da ihr hier meist immer nur AMUs seht, dachte ich mir, ich mache mal mit. Ich habe tatsächlich einige Produkte, jedoch eher eine kleine Sammlung. Lippenpflege verliere ich immer und beim Kauf von Lippenstiften halte ich mich meist zurück und schaue eher, ob ich jeweiligen Farben nicht schon habe. Bisher habe ich mich auch noch nicht sooo lange Lippenprodukte befasst, sondern viel mehr mich mit der Zeit Stück für Stück rangetastet. Da kann ich mir euren 245783794007 Lippenstiften nicht mithalten. 


1. Meine liebste Lippenpflege

Wenn ich mal daran denke meine Lippen zu pflegen, dann sind diese beiden Stifte ganz hoch im Rennen. Ich bin generell ganz schlecht im mich pflegen (abgesehen von Duschen, Waschen und Zähneputzen natürlich. Haha, bin ja kein Stinki.), was eincremen und etc angeht. 

Den Lip Care von KA hab ich mir letzten Sommer in Thailand gekauft, denn ich hatte meinen eingepackten Balea-Pflegestift nicht gefunden und der Flug von Deutschland nach Thailand hat meine Lippen echt schön gefi.. äh... strapaziert. Ich hatte total rissig und wunde Lippen, das war mal so gar nicht cool. Ich bin dann direkt zu Boots und dann diesen gefunden für wenig Geld (~ 0,60€) und er riecht nach Erdbeer. Ich finde ihn wirklich super und meinen Lippen ging es auch ganz schnell wieder besser. Da ich meine Lippenpflege regelmäßig verliere oder verlege, hab ich auch diesen bisher nicht leer machen können. Aber es ist ein wunder, dass er überhaupt noch in meinem Besitz ist. Ich weiß gar nicht was ich mache, wenn der leer ist. Vielleicht nach Thailand fliegen und einen neuen kaufen. (Kein bisschen übertrieben.. *hust*)

Desweiteren mag ich auch noch den Omi Brotherhood Dingens. Den hab ich von der lieben Sononui bekommen, einer Bloggerin aus Thailand. Sie war diesen Winter in Japan und hat mir diesen zugeschickt. Und ich finde diese Lippenpflege auch super cool. Wenn man diese aufträgt, dann hat man durch den Menthol im Stift wirklich ein wunderbares Frischegefühl auf den Lippen und sie fühlen weich an. Ich war beim ersten Auftrag auch ein wenig überrascht, denn das kannte ich nicht. Als ich diesen Stift verlegt hatte geriet ich leicht in Panik und habe mich in dem Moment wirklich über mich selber geärgert, aber Gott sei dank, da isser wieder.



2. Mein liebstes Rot. 

Ich habe habe gar nicht so viele rote Lippenstifte, da ich mich zuerst überhaupt nicht an rote Lippen getraut habe geschweige denn so ein knalliges. Ich hatte Angst ich könnte schnell wie eine Prostituierte aussehen. Wenn ich heute darüber nachdenke muss ich ein wenig schmunzeln. Es kommt ja immer noch darauf an was für ein Rot, wie man es aufträgt und mit was man es kombiniert. Als ich testweise den MAC Red Russian meiner Schwester trug, den ich ihr zu ihrem 18. Gebrutstag schenkte, und ein Foto auf Instagram postete bekam ich wirklich viel positives Feedback. So entschied ich mich dann dazu einen roten Lippenstift zu kaufen, jedoch wusste ich zuerst nicht genau welchen und da ich immer etwas sparen muss hab ich das erstmal vor mich hingeschoben. Doch dann, ZACK, gab es den Viva Glam von Rihanna. Er sah verdammt gut aus und hatte ne tolle Verpackung. Zack! - gekauft. (Wie gut, dass ich nie wirklich shoppe und mir das auch leisten konnte). Auch wenn ich eher auf matte Lippen abfahre ist das mein liebstes Rot. Fragt mich nicht warum.



3. Meine Besties Drogerie & High End?

Ich habe ja echt überlegen müssen, den ich mag so viele meiner Lippenstifte, dass ich mich kaum entscheiden konnte. Zählt MAC überhaupt als High-End? Ich dachte eher das wäre mittleres Preissegment. Ich besitze keine Chanel, Lancome oder schlagmichtot-Lippenstifte. Edit: Halt! Ich hatte mal einen Estee Lauder Lipgloss, aber den will ich verkaufen, weil ich mit Glossen einfach nicht klarkomme.

Wie dem auch sei, unter meinen ganzen MAC Lippenstiften finde ich Rebel am schönsten und greife immer wieder gerne zu diesem Lippenstift. Zwar im Moment nicht, aber dieser ist wirklich schon stark benutzt.

Ich hab gar nicht so viele Drogerie Lippenstifte, aber einer gefällt mir besonders gut, weil einfach anders ist. Er glitzert so schön kühl und wirkt für mich im Winter besonders toll. Der Essence Artic Lights 01 Sparkle Noch lieber habe ich eigentlich den von Ultra Glossy No. 810 von KIKO, weil der noch viel kühler wirkt, und perfekter. Aber gut KIKO ist ja nun nicht gerade Drogerie.

4. Dein MAC-Favorit?

[AMU] Into the DeepIch mag ja an sich alle meine MAC Lippenstifte, doch zur Zeit greife ich häufig immer wieder zu einem der Retro Matte-Reihe. Letztes Jahr hatte ich kein Glück, denn als die Collection raus kam war ich in Thailand. Ich war zwar immer wieder am Computer, aber eher zu Studienzwecken und hab auch paar mal flüchtig Blogs gelesen und diese auch kurz gesehen, aber sie haben nicht meine Aufmerksamkeit erregt. Waaaaarum?! *schniff* So kam ich auch nicht auf die Idee in Thailand nach ihnen zu schauen, obwohl ich an richtigen MAC Countern vorbei lief. Als ich wieder in Deutschland war, war alles natürlich ausverkauft. Doch ich konnte bei The Body Needs mit einige Samples kaufen. Oh, ich liebe sie alle. Am meisten All fired up. So eine tolle Farbe, die ich auf jedenfall noch als Fullsize Produkt kaufen möchte, da er wirklich eine schöne Farbe hat und zu dem auch noch matt ist. <3



5. Lipliner, ja/nein?

Öh, ich besitze ein paar Lipliner, aber so wirklich benutze ich sie nicht. Zumal es weniger Lipliner als Lippenstifte sind. Ich hab einen in rot, einen Magenta von MAC und das wars auch. Aber die passen auch nicht zu den meisten die ich immer wieder abwechselnd trage. 


6. Bester Gloss?

Was soll ich sagen?! ich habe gar keine Alltags-Glosse (und diesmal passt der Begriff schon, obwohl ich ihn echt nicht mag). Ich mag einfach keine Glosse und werde auch niemals mit ihnen Freunde werden. Aber einen habe ich dennoch. Das war eines meiner ersten MAC Produkte (2010). Der Peacocky aus  aus der Peacocky LE. Was soll ich dazu sagen? - Ich musste ihn einfach haben, weil er war blau. Verständlich, oder? (nicht auf euch bezogen, aber auf mich) Ich muss gestehen ich hab ihn ein bisschen hässlich aufgetragen. Und bisher habe ich ihn nur ein mal in der Öffentlichkeit getragen. Das war damals zur Leipziger Buchmesse, da musste ich mir ja keine Gedanken machen dass ich eventuell außergewöhnlich aussehen könnte. Ich würde ihn aber sonst nicht so tragen, weil er mir zu glossy ist und ich mich darin nicht wohl fühle. Er darf nun nur noch für Shootings herhalten. Ich würde aber nicht behaupten, dass ich niemals blauen Lippenstift in der Öffentlichkeit tragen würde. Ich hätte gerne einen royal-blauen 100%-ig gleichmäßig deckenden und matten Lippenstift und wir reden da noch mal drüber. Aber dann auch mit dezenterem Make-up.

Edit: Ihr seht, ich brauchte ihn unbedingt wie Sachen wie das hier! xD

IMG_8525 x - My Addiction to Blue



7. Ein Extra

Ich weiß nicht was man hier drunter versteht aber ich hab einfach all meine Lieblinge hier auf ein Bild gepackt, ich hab auch noch ein paar Lippenstifte mehr, aber so viele sind auch nicht mehr. Eigentlich fehlt hier auf dem Bild ein Lippenstift, den ich aber gerade nicht finde. Hmpf. 

Kommentare:

  1. Oh yeah! Danke fürs mit machen und natürlich versteh ich wieso du Peacocky brauchtest! Geile Nuance, wusste gar nicht, dass es die mal gab. Hätte ich auch nur geärgert sie nicht gekauft zu haben. :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Rebel! Den trag ich auch total gern! Lipliner hab ich auch nur ein paar und verwend sie nie xD

    AntwortenLöschen
  3. Peacocky ist genial =)
    Ich benutze kaum Lipglosse und einen Lipliner auch nicht;D

    AntwortenLöschen

Gerne dürft ihr auch gerne einen Kommentar äußern, aber achtet bitte auch auf die Netiquette. Für das Kommentieren ist eine Registrierung nicht zwingend erforderlich. Wenn ihr per Anonym-Funktion kommentiert, dann hinterlasst doch bitte einen Namen. ♥