[DIY] Zu alt für Adventskalender? - Ach, komm...

... für Adventskalender ist man nie zu alt. Leider sahen meine Eltern das ab einem gewissen Punkt anders und so mussten meine Schwester manchmal echt bitten und betteln. Ich mein, seien wir mal ehrlich, selber kaufen ist nicht das selbe.

Gut, nun da wir nun beide nicht mehr zu Hause wohnen müssen wir uns erst recht selber darum kümmern. So kommt es, dass ich dieses Jahr meiner Schwester einen Kalender bastel, da sie sich einen gewünscht hat. So machten wir uns dann beide auf den Weg und haben nach solchen Ausschau gehalten, die man selbst befüllen muss. Aber entweder waren diese zu hässlich, zu klein oder gerade das Geld nicht wert, sodass wir uns entschieden selbst die Selbstmach-Sets liegen zu lassen. Ich mein es ist doch arg für Blanko-Papiertüten je 24 Stk. vier bis sieben Euronen zu zahlen. (Da kommst du im Internet viel günstiger, aber da kam ich erst später drauf...) Geht's nicht auch anders? - Da kamen uns dann Butterbrottüten in den Sinn, so gingen wir dann in die nächste Drogerie. Siehe da: 80 Tüten je 0,89 Cent. (so ungefähr) Der einzige Nachteil: sie sind sehr dünn, dass man den Inhalt etwas durchscheinen sehen kann. Aber gut, das war nicht weiter dramatisch.

[DIY] Adventskalende 01

Nun gings ans Basteln des Kalenders. Unsere Idee war, dass wir keinen Adventskalender in Form einer Girlande machen, sondern viel mehr einfach einen großen braunen Wollsack nehmen und diesen mit den nummerierten Tütchen füllen. Das was gestalten der einen "Türchen" anging, wollte ich zuerst diese mittels Schablonen mit Farbe besprühen und weihnachtlichen Schnickschnack aufkleben Da ich an dem Tag aber keine Farbe mehr bekam, hab ich einfach mal ausprobiert wie es denn mit dem Anmalen funktioniert.

Ich habe mit einer Freundin zusammen mit Bleistift Motive vorgezeichnet und dann mit Wasserfarben und Aquarell ausgemalt. Wir hatten zuerst die Befürchtung die Farbe könnte durch das Papier durchdrücken und durchweichen, aber dem war zum Glück nicht so. Das Papier wellte sich nur ein wenig, was aber dennoch kein Problem war.  Es glich sich nach dem Trocknen wieder aus. Man muss halt einfach schauen, dass man nicht zuviel Wasser nimmt.

Ich muss gestehen, die meisten Tüten hat meine Freundin angemalt. *hust*

[DIY] Adventskalender 02

Meine Wenigkeit hat sich Sprühkleber, goldene Sprühfarbe, Klebestift und Glitzer, Glitzer, Glitzer und Glitzer geschnappt und die Sachen nochmals verziert. Nach dem Malen hab ich mich an die Etiketten gemacht. Dafür hab ich mir noch rote Pappe besorgt und Kreise ausgeschnitten und mit einem Stempel noch etwas weihnachtliches auf eine Seite gestempelt. Den kaufte ich mir letztes Jahr bei NanuNana oder so. Leider hatte ich aber keinen Stempelkissen zur Hand und nahm mir deswegen einfach silberne Wasserfarbe, hab den Stempel bemalt und auf die ausgeschnitten Kreise gestempelt. Man muss aber auf passen, dass die Farbe auf der Druckfläche nicht zu flüssig ist, da sonst der Druck zu unsauber wird.

Nach dem Trocknen hab ich mir meinen Locher geschnappt und dann jedes Etikett mit einem Loch versehen.

[DIY] Adventskalender 03

Zusätzlich zu den Butterbrottüten habe ich mir noch kleine Bodenbeutel aus dickeren Papier und mit Fenster bestellt. Für 10 Stk. hab ich 2,75€ bezahlt und darin war der Versand inklusive. Bestellt hatte ich bei einem Händler auf Dawanda. Ich hab auch diverse andere Onlineshops durchsucht, aber Versandkosten von 4,90€ sind mir dann für ein paar Tüten doch zu viel gewesen... ôo

Diese Bodenbeutel sind einfach viel schöner für lose Süßigkeiten. Und somit kommen wir zu den Inhalt des Adventskalenders. Ich werde nicht haargenau alles aufführen, sondern mehr kleine Anregungen geben, falls ihr in Erwägung zieht auch solch einen Kalender zu basteln.

Ich habe mir auf jeden Fall aus dem Haribo Werksverkauf eine 4 kg Kiste mit Bruchware besorgt. Denn er Inhalt ist um die Hälfte günstiger als wenn ich es so kaufen würde. Wenn ich mich nicht täusche kostet so eine Kiste um die 8 Euro. (Ich hab sie Kiste kaufen lassen, weil ich noch was bei jemanden offen hatte, daher weiß ich nicht den genauen Preis). Der Inhalt des Kartons ist unterschiedlich gemischt und man kann vorher nicht reinschauen. Daher hab ich einfach gehofft, dass kein Lakritzgedöns drin ist. Ich hatte tatsächlich Glück. Also wenn ihr einen Werksverkauf in eurer Nähe habt scheut euch nicht mal da vorbei zu schauen. Und seien wir mal ehrlich, nur weil z.B. Kracher rund sind und nicht ihre typische Form haben, schmecken sie nicht anders. :D

Neben dem ganze Gummikram hab ich auch etwas von ihren Lieblingsschokosachen gekauft und auf die vielen Tüten verteilt. Was zu Naschen geht einfach immer.

[DIY] Adventskalender 04

Es gab aber nicht nur Süßigkeiten für den Adventskalender. Meine Schwester liebt Möpse, also hab ich nach ein paar süßen Sachen, Tee und etwas Kosmetik für sie Ausschau gehalten. Dabei sollten es Sachen sein, die sie mögen und gebrauchen könnte. Mir kam es dabei auch noch ganz gelegen, dass ich noch einen Gutschein vom letzten Yves Rocher Schmink-Aktions-Parade über hatte und so bestellte ich dort auch nochmal etwas aus dem aktuellen Sortiment. Ein paar Sachen hab ich dann für mich selber behalten. *hust* Die schwarze-Beeren-Reihe riecht total gut. Erinnert mich an Cassis, obwohl es eigentlich mehr nach Brombeeren riechen sollte.

Da ich nicht wollte, dass alle Dinge durch die Beutel durchschimmern, habe ich manche Sachen auch nochmal in Geschenkpapier eingepackt.

Das war es soweit auch schon. Und ich hoffe meine Schwester kommt nicht auf die Idee in nächster Zeit auf meinem Blog nach ein paar AMU-Looks zu suchen, die sie nachschminken will. Aber zum Glück hab ich ja nicht alles hier gepostet.



Und weiter geht es mit dem 11 Fragen Tag aus dem letzten Post


  • Wie startest du normalerweise in den Tag?
    Ich lasse meinen Wecker zehntausend mal klingeln und stelle immer wieder auf Snooze, bis ich mich überwinden kann aufzustehen. Je nach dem wie ich Zeit habe schau ich auf mein Handy, was sich über Nacht so getan hat und scrolle durch Instagram. Und mach mich auf ins Bad, um mich fertig zu machen. 

  • Stell dir vor, ich besuche dich dort, wo du gerade bist. Was sollte ich dort unbedingt sehen/tun?
    Gute Frage. In der Stadt, in der ich wohne gibt es nichts besonderes. Als mein Kumpel mich vor einigen Monaten besuchte stand ich vor der gleichen Frage und es endete damit, dass wir nur einmal durch die Stadt gelaufen sind. Aber wenn ich gerade so darüber nachdenke könnten wir in den Tierpark gehen, da war ich noch nie. 


Wie schaut es eigentlich bei euch aus mit Adventskalendern? Kriegt ihr welche gebastelt/gekauft oder macht/kauft ihr ihn auch selber? Oder gehört ihr zu diesen Menschen, die sich dafür zu alt finden?

Stellt ihr euch auch immer gefühlte 10.000 Weckzeiten und drückt morgens auf "Snooze" oder wie man auch immer die Funktion nennen mag? Hahaha...

Liest überhaupt jemand meinen Walzer? Wir werden es sehen.


Kommentare:

  1. Ohhhh der Kalender ist wirklich schön geworden! Ich hab auch mal einen gebastelt vor 2 Jahren, aber das war so viel Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war echt viel Arbeit, aber zum Glück muss ich nicht so viele machen und das ist nur einmal im Jahr. xD

      Löschen
  2. Oh wie schön! Die Sachen die man sieht sehen toll aus und du hast dir wirklich Mühe gegeben. Meine Schwester bastelt mir auch jedes Jahr einen, dafür ist man nie zu alt. Man kann den Inhalt ja dem Alter anpassen.
    Ich stelle mir immer zwei Wecker, brauche aber morgens wenn ich zur Arbeit muss, nur einmal ein Klingeln um aufzustehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön! Ich hab das dieses Jahr zum ersten mal gemacht. :D

      Löschen
  3. Bei uns gibt es jedes Jahr einen Milka Adventskalender von Herr Pingus Mutter, den wir uns teilen aber ich muss sagen, so super viel Wert lege ich auf einen gekauften Schoko-Kalender eigentlich nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass meine Mutter in meiner Kindheit immer für meinen Bruder und mich jeweils einen Adventskalender selbst befüllt hat und die gekauften nur Beiwerk waren wenn Oma es mal wieder zu gut mit uns meinte. Aber selbst befüllte, in denen vielleicht nicht nur Süßkram ist finde ich immernoch eine schöne Sache.

    Die Orange und Schwarzbeere Duschgels hab ich mir am Wochenende auch geholt. Die riechen find ich super gut. Und die Mopssocken sind ja mal niedlich. ^^

    Btw... mein Wecker hat zwei Weckzeiten... 6.30 und 6.50. Also einmal kann ich mir überlegen, einfach liegen zu bleiben, das zweite mal muss ich dann aufstehen.

    LG
    Pingu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich freu mich immer auf Schokolade, weil ich mir die selber nicht so oft kaufe. Aber so ein selbstgemachter ist immer schöner. Als ich klein war haben mir meine Eltern nie einen Adventskalender gebastelt.da sind beide meiner Eltern nicht so der Meister drin und meine Mutter kannte das auch vorher nicht.

      Löschen
  4. Niemals! Man ist niemals zu alt für Adventskalendern xD
    Ich habe dieses Jahr leider keinen bekommen und auch keine verschenkt. Bin momentan ziemlich busy mit Uni und so T__T Du hast dir da echt viel Mühe gegeben und man sieht auch die Liebe, die in dem Kalender steckt. Hat sich deine Schwester bestimmt mächtig gefreut ^-^

    Ugh, meine Morgenroutine läuft in etwa auch so ab. -.- Wecker klingelt tausend Mal, dann schau ich durch meine sozialen Netzwerke durch bis ich irgendwann meinen Hintern hoch bekomme. Meist lieg ich etwa 30 min im Bett bevor ich dann tatsächlich aufstehe xD

    Übrigens ist die Stamping Plate von bornprettystore.com ^.^ Hab ich letztes Jahr mal gekauft und ich finde sie wirklich gut. Klare Empfehlung also.
    Ui und ist das dein Gradient Design? *____* Das sieht doch toll aus. Close up, please!!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eben man ist nie zu alt.
      Gut, dass meine Freundin mir geholfen hat beim basteln. XD

      Gut, dass ich nicht alleine bin mit dieser Morgenroutine.. hahahaha

      Oh, cool. Dann muss ich da mal dringend nachschauen. :D

      Löschen
  5. Wie lieb von dir, für deine Schwester einen Kalender zu basteln. Meine Mama kauft mir jedes Jahr immerhin noch einen. :)
    Und dein lackierter Daumen sieht genial aus. *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön. Meine Macht das nicht mehr. "Du bist doch schon zu alt dafür."
      Meine Mutter ist auch nicht mit sowas aufgewachsen. :'D

      Vielen Dank. :D

      Löschen

Gerne dürft ihr auch gerne einen Kommentar äußern, aber achtet bitte auch auf die Netiquette. Für das Kommentieren ist eine Registrierung nicht zwingend erforderlich. Wenn ihr per Anonym-Funktion kommentiert, dann hinterlasst doch bitte einen Namen. ♥