[Nachgeschminkt] AMU Vintage

[Nachgeschminkt] AMU Vintage

Wie immer schaue ich jeden Tag auf Instagram, ob es irgendwas neues gibt bei all den ganzen Produktsichtungen, Essen, Tieren bishin zu Looks, die andere posten. Und dann sah ich, dass Oli (von Oli - Rock your style) ihren liebsten Look zeigte, den sie für ihren Blog geschminkt hatte. Ich fand die Farbkombination so schön, dass ich diesen dann nachschminken wollte. Selber bin ich noch nie auf die Idee gekommen diese Farben zu kombinieren. Und genau das liebe ich an anderen Menschen und ihren Blogs (oder wo auch immer Imput geteilt wird) schön dass sie einen inspirieren, einfach weil jeder anders ist und andere Sachen macht.

Zuerst dachte ich, dass ich die verwendeten Produkte gar nicht besitze (da ich mir nur den Look angeschaut habe. :D), hab ich für mein AMU ähnliche Produkte benutzt und ein paar Sachen anders gemacht. Falls ihr den originalen Blogpost von Oli sehen wollt, klickt [Hier].
Erst als ich den Blogbeitrag zu dem Look suchte und ich mir die Produktliste anschaute sah ich, dass sie die Vintage Romance Palette von Sleek verwendete. Die hab ich sogar! Aber gut. :D



Verwendete Produkte: 

Augen
  • Artdeco Eyeshadow Base
  • MAC "Parfait Amour"
  • MAC "Brule"
  • Sugarpill Heartbreaker Palette "2am"
  • Fyrinnae Pigment "Rapunzel had Extensions"
  • Essence Liquid Ink matt Eyeliner
  • KIKO Smokey Eye Pencil No 03
  • Urban Decay Subversion Primer*
  • Urban Decay Perversion Mascara*

Gesicht
  • Maybelline Fit Me! - Concealer Nr. 15 
  • Cute Press - BB Radiance Powder
*Im Rahmen einer Test-Aktion erhalten

[Nachgeschminkt] AMU Vintage
[Nachgeschminkt] AMU Vintage

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich auf nur einer Seite am Auge einen Kajal aufgetragen habe.. Eigentlich wollte ich einen schwarzen Kajal verwenden, doch wollte er sich nicht so recht auf meiner Wasserlinie auftragen lassen so dass es eher was hässlich graues wurde und ich es vergas es wegzumachen.

Ich hab auch den Lidstrich nicht komplett schwarz gemacht, weil meine Farben auf dem Lid auch nicht so knallig sind. So hab ich im inneren des Wimpernkranzes ein lila aufgetragen um den Lidstrich farbig aufzulockern. Komplett schwarz fand ich irgendwie so hart. (Versteht man überhaupt was ich meine?)


[PHOTOS] Es war schön dich wieder zusehen.

Das denke ich mir jedesmal, wenn ich aus Düsseldorf zurückkomme. Leider sind solche Besuche immer eine Seltenheit. Da ich selbst wenn ich meine Eltern besuche, die in der Stadt neben Düsseldorf wohnen, nicht immer die Gelegenheit habe. Ich vermisse die Zeit als Schüler als ich noch ein Schokoticket besaß. Diesmal sollte es jedoch klappen, ich hatte etwas Geld für ein Ticket zurückgelegt (inzwischen kostet ein Tagesticket 13€)* und mir einen Tag freigehalten. Schon Wochen zuvor hatte ich mich schon mit Fotografie-Bekannten für ein Shootingtag verabredet. Wir trafen uns alle an einem Samstag in Düsseldorf und aßen erstmal zu Mittag ehe wir mit den Kameras aufbrachen. Daau war auch von der Partie, da ich ja ein Model brauchte und ich auch nochmal was mit ihr unternehmen wollte ehe ich wieder aus NRW weg bin. Ich teilte mir mit ihr einen Burger im Schwan. Davon gibt es aber kein Bild, weil wir so Hunger hatten, dass wir wie die Wölfe direkt auf den Burger herfielen.

*ist an sich ein annehmbarer Preis, aber bei begrenzen Budget doch schon viel.

_MG_2022 xx
_MG_2024 xx

Nach dem wir dann auch fertig mit dem Essen waren gingen wir in die Stadt zur Wohnung zu einem aus unserer Truppe und haben dort unsere Sachen abgelegt, die wir nicht fürs Shooting brauchen. Die Wohnung war so schön und es gab ein wunderschön helles Fenster an dem Daau und ich ein paar Testfotos gemacht haben.

Ich bin ja immer etwas zwiegespalten, wenn es darum geht andere Menschen zu fotografieren da ich immer ein bisschen Angst davor habe, dass den Leuten die Bilder am Ende nicht gefallen, vor allem dass sie mir nicht gefallen und wir alle am Ende enttäuscht sind. An dem Tag habe ich versucht meinen Kopf ein wenig auszuschalten. Manchmal darf man nicht zuviel über Dinge nachdenken, sondern sollte einfach probieren statt zu zweifeln und zusagen "Das funktioniert eh nicht.". Wir lernen nur, wenn wir hin und wieder Fehler machen.

_MG_2035 xx

Ich muss gestehen wir hatten kein wirklich Konzept, jedenfalls ich nicht. Die Männer aus unserer Truppe hatten ihre Models, die jeweils diverse Outfits am Start hatten. Während Daau nur ein Outfit hatte und ich sie schminkte. Sie präsentierte mir einen Tag zu vor was sie anziehen möchte und welche AMU sie dazu tragen möchte. Gesagt, getan. Es war echt ungewohnt sie nach langer Zeit wieder so bunt zu sehen, da sie normalerweise eher recht dezent unterwegs ist. Aber ich finde es steht ihr und der Look ist gar nicht soo übel geworden.

Daau und ich trennten uns kurz von der Gruppe, um ein bisschen die Gegend zu erkunden für ein paar schöne Hintergrunde. So liefen wir zur Rheinpromenade und schauten was da so geht. An dem Tag habe ich wirklich mehr rumprobiert und mit Daau hatte ich schon eine bekannte Person, mit der ich mich nicht so unter Druck fühlte.

_MG_2043 xx

Nach dem wir mit der Rheinpromenade fertig waren schlossen wir uns wieder den anderen an und wir suchen noch andere schöne Plätze in denen wir fotografieren konnten. Das gestaltete sich an dem Samstag etwas schwierig, da an dem Tag auch noch eine Demonstration der Kurden und Türken in Düsseldorf stattfand und diese durch die Stadt zogen und viele Plätze ziemlich voll und besetzt waren. So schlichen wir uns an den Mengen vorbei in Richtung Medienhafen.

_MG_2051 xx
_MG_2075 xx
_MG_2070 xx

Wie man unschwer an den Bilder sehen kann, gingen uns allmählich die Posen aus. Ich bin echt furchtbar was das dirigieren bei Fotos anbelangt. Vielleicht fehlt mir an dieser Stelle wirklich der näherer Kontakt zu Menschen und das obwohl ich oft unter Leute bin. Ich glaub der Hinsicht muss man einfach bewusster Hinsehen und auf ein wenig Fantasie bzw Kreativität haben. Aber ich denke mit ein wenig Übung kann man das in den Griff bekommen.

Währen wir dann eine Pause einlegten und einfach nur noch den Wind genossen, der uns gelegentlich durch die Haare wehte, beobachten wir die Profis aus der Ferne. Manchmal hilft es auch viel andere bei der Praxis zu zusehen und sich Dinge abzuschauen. Ich hab zum Teil bewundert, wie diese einfach direkt Anweisungen den Models geben konnten und schon direkt Bilder im Kopf hatten, die sie demonstrieren.

_MG_2110 xx

Später ging es auch weiter auf eine Brücke, aber da konnte ich Daau nicht fotografieren, da sie unendliche Höhenangst hatte, so standen wir einfach da und beobachteten die anderen während ich ihr Händchen hielt. Ich selber hab mich leider nicht getraut die anderen Models zu fotografieren, da wäre ich, glaube ich, eher vom Fleck weg tot umgefallen. Ein Bild hab ich dann doch noch geschossen als wir das andere Ende der Brücke erreichte und dort nochmals warten mussten, da die Herren gerade voll in Fahrt waren was das Fotografieren anging. Die Nachmittagssonne kam endlich raus. Auf dem Bild kann man noch dezent Daaus gequältes Gesicht sehen, aber das Foto fand ich dennoch schön :-D

_MG_2115 xx 
Distant lights

Nach der Brücke ging unser Weg hinab zum Rheinufer, wo dann unser nächster Stop war und wir dort alle Fotos machen. Meine Wenigkeit hat nicht mehr viele Bilder gemacht, weil wir auch schon ziemlich schnell müde waren und es wurde langsam immer frischer. Dafür wurden die anderen wieder von uns beobachtet. Alles in allem bin ich mit meinen Bildern relativ zufrieden, auch wenn sie nicht perfekt sind.

Meine Bilde findet ihr übrigens auch auf Flickr

Falls ihr euch die Bilder der anderen anschauen wollte dann schaut hier vorbei:

Julian aus Düsseldorf: Julian Meichsner Fotografie (Facebook)

[AMU-TUTORIAL] And you waited all the rain

ลูกครึง

Das Bild kennen sicher schon einige aus dem vorletztem Blogpost. Heute habe ich euch die Produkte fotografiert, die ich dafür genutzt habe, für die die nicht wissen welches Produkt was ist. Zusätzlich gibt es heute eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Heute hab ich noch etwas anders gemacht, das werde ich dann noch in die Beschreibung hinzufügen.
Den dazugehörigen alten Blogeintrag findet ihr hier.

Ich hab jedoch nicht alle verwendeten Produkte auf das Foto gepackt, da das Bild sonst zu überladen und so zusammengequetscht aussieht. Dafür schreibe ich hier noch mal auf was ich sonst noch benutzt habe.

Was ich verwendet habe:

Augen
  • Artdeco Eyeshadow Base
  • MAC Paint Pot "Bare Study" (helles peachiges gold)
  • Fyrinnae Pigment "Rapunzel had Extensions" (peachiges gold)
  • Sugarpill Loose Eyeshadow " (kräftiges rot)
  • MAC Eyeshadow Brule (hautfarben)
  • Essence Liquid Ink Matt Eyeliner
  • Urban Decay Subversion (Mascara-Primer)*
  • Urban Decay Perversion Mascara*
  • Manhattan X-Act Eyeliner (schwarz)

Gesicht
  • Maybelline Fit me Concealer No. 15
  • Cute Press BB Radiance Powder (thail. Marke)

Lippen 

  • Lime Crime "Geradium"
*Im Rahmen einer Test-Aktion erhalten



Zu aller erst habe ich wie gewohnt eine LidschattenBase aufgetragen und danach als Grundierung einen Cremelidschatten auf der gesamten Lid aufgetragen. Hierfür habe ich eine ähnliche Farbe gewählt wie das Pigment. Als nahm ich einen kleinen Pinsel mit dem ich das rötliche Pigment ein wenig aufgetupft und verblendet habe bis es nicht mehr ganz so kräftig war, um somit einen weichen Übergang zu erzeugen. Anschließend hab ich mit dem Pinsel noch mal an der Lidfalte die Farbe intensiviert. Das nächste Pigment habe ich mir einem fluffigeren und breiteren Pinsel aufs bewegliche Lid aufgetupft. Und die Ränder mit einem hautfarbenen Lidschatten weich ausgeblendet.
Nun fehlt nur noch Eyeliner und Mascara. Die Wimpern wurden zuerst mit einem weißen Primer grundiert und anschließend mit herkömmlicher Mascara versehen.  

Das wars auch schon. :)



[AMU] This Heart Get No Sleep

[AMU] The Heart Get No Sleep

Zurück aus den Semesterferien mit ein wenig mehr Lust zum Bloggen, melde ich mich heute mit einem neuen Blogpost. Eigentlich hatte ich viel mehr geplant in den Semesterferien, aber durch die Uni und allem war einfach die Luft raus und ich hab meine Zeit wenig damit verbracht mich zu schminken, so war auch kein Material für den Blogpost da. Ich hab jedoch nicht die Sachen vergessen, die ich machen wollte und werd meine imaginäre Liste nach und nach abarbeiten wenn mir den Sinn danach steht.

Heute gibt es ein neues AMU mit einem neuen Pigment von Sugarpill, was neu erschienen ist. Vor einigen Monaten verkündete Amy, dass es zu den IMATS in Australien ein neues limitiertes Pigment "Lucid" (wird beschrieben als mint mit subitlen violetten Highlights und Goldpartikel) herausgebracht wird, welche sie dort verkaufen würden. Alle die nicht in Australien sind sollten aber nicht traurig sein, da es zu Anfang Oktober auch in begrenzter Stückzahl online gehen sollte. Ich hab bis spät in die Abendstunden gewartet und dann war es auch so weit. Zack, bestellt. 

Wahrscheinlich ist dieser Look mal sowas von nicht herbstlich, sondern viel mehr Frühling oder Sommer, aber ich hatte so Lust drauf. Dazu musste dann noch ein farbiger Eyeliner her, weil ich so viele habe und sie relativ selten zum Einsatz kommen. Später ist mir eingefallen, dass ich einen ähnliches AMU schon mal trug und war dieses hier, aber den alten Look finde ich gar nicht mehr so toll, da blöd verblendet und der Lidstrich irgendwie mies ist.